Kinder

Wortschatz

Kinder die um den 24. Lebensmonat keinen Wortschatz um die 50 verschiedenen Wörter haben und bei denen Hörstörungen, Intelligenzminderungen, tiefgreifende Entwicklungsstörungen ausgeschlossen sind, gehören in die Gruppe der sogenannten LATE TALKER. 

Die Ursachen sind unklar. 10-20% aller Zweijährigen gelten als Late Talker und etwa ein Drittel schafft es bis zum 3. Lebensjahr die Sprachentwicklungsverzögerung aufzuholen. Die anderen Kinder zeigen in den folgenden Jahren noch Sprachauffälligkeiten.
Late Talker, also späte Sprecher, benötigen in den meisten Fällen sprachtherapeutische Unterstützung da es oft zu folgenden Spätfolgen kommen kann:

  • Wortfindungsstörungen
  • Wenig ausdifferenzierter Wortschatz- sehr einfaches Formulieren von Gedanken
  • Eingeschränkte Erzählfähigkeit
  • Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben
  • Erschwerter Erwerb von Fremdsprachen

 

Nützliche Hinweise