Kinder

Unser Therapie-Ansatz

In einem Erstgespräch wird zu allererst festgestellt in welchem Bereich Schwierigkeiten bestehen. Hier haben Eltern und Kinder genug Raum um zu erzählen und natürlich auch um sich kennen zu lernen. Besonders wichtig ist mir, dass sich die Familien wohl und gut aufgehoben fühlen.

In den folgenden Therapie- Stunden verbinde ich das Lernen eines Lautes oder eines Wortes etc. oft mit Bewegungsspielen oder gezielten Bewegungen. Wie zum Beispiel: Der Laut /sch/ wird angebahnt indem das Kind und ich einen Stab ziehen. Sehr beliebt ist das Spiel Murmelmikado.

Beim Wortschatz ist es sicherlich sehr hilfreich Dinge ( Gegenstände ) zu erlernen wenn man das Zielwort auch anfassen kann. Dazu benutze ich oft eine „Schatzkiste“ ( der Wortschatzsammler von H.-J. Motsch und T. Ullrich) in der lauter Gegenstände liegen die das Kind bei einem Parcour finden oder sich erarbeiten muss. Oft haben die Gegenstände etwas miteinander zu tun. Auch das hilft ungemein um sich das Wort oder die Wörter besser zu merken. Da jedes Kind individuell ist, sind die Wörter (Gegenstände) auch immer unterschiedlich.